Fokus Medien- und Pressearbeit

Meinungstexte

Die Meinungsartikel haben in der PR-Arbeit der Sportvereine sicher nicht die Bedeutung, die sie im Bereich der Medienarbeit von Unternehmen haben. Doch genau genommen gehören alle selbst verantworteten Publikationen wie Infobroschüren, Vereinschroniken, Imagebroschüren usw. zu den argumentativen Texten. Der Verein vertritt also mit der Übergabe solcher Broschüren direkt seine Meinung gegenüber den Journalisten. Meinungstexte werden in der PR-Praxis von Vereinen eher unbewusst formuliert.

Der Vollständigkeit wegen werden die wichtigsten Meinungstexte hier aufgeführt:

Kommentar
Ein Kommentar beschreibt zunächst noch einmal die Sachverhalte, wiederholt die Kernaussage und bewertet diese dann. Kommentare wollen die Diskussion zu einem Thema eröffnen, eine neue Wendung aufzeigen, komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge verdeutlichen sowie das beschriebene Geschehen bewerten.

Leitartikel
Der Leitartikel ist ein Kommentar mit besonderer Gewichtung zu einem besonders wichtigen Thema.

Glosse
Die Glosse ist ein ironisch und pointiert formulierter Kommentar, oft auch zu Randthemen, meist kurz und oft mit versöhnlichem Ausgang. Die Glosse nähert sich ihrem Thema beiläufig. Eine Glosse ist das beste Mittel, um einen Sachverhalt oder Gegenstand in ein grelles Licht zu bringen. Diese Textgattung erfordert vom Verfasser ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Sprachgefühl, Intellekt und Charakter.

Essay
Der Essay ist ein knapper, anspruchsvoller, bewusst subjektiver Text über ein bestimmtes Thema aus dem wissenschaftlichen, politischen, philosophischen o. ä. Bereich. Der Essay eignet sich für Themen, die Denkanstöße geben und somit Raum für eigene Überlegungen bieten. Ausgangspunkt kann ein Problem, eine These oder eine kontrovers diskutierte Fragestellung sein.

 

Kontakt

Ansprechpartner zum jeweiligen Themengebiet unter:
BSB Nord Geschäftsstelle

Qualifizierung

Passende Seminare unter:
Führung & Management