Marketing - Online-Trends

Online-Trends: Für Vereine führt kein Weg am Internet vorbei!

Das Internet (von engl.: interconnected network) ist längst vom neuen, jungen Medium zum etablierten Medium für nahezu alle Altersgruppen geworden. 53,4 Millionen Deutsche ab 14 Jahren nutzen das Internet (Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2012). 

Internetnutzung in Deutschland nach Altersgruppen (2012):

•    14 - 19 Jahre (100 Prozent) 
•    20 - 29 Jahre (98,6 Prozent)
•    30 - 39 Jahre (97,6 Prozent)
•    40 - 49 Jahre (89,4 Prozent)
•    50 - 59 Jahre (76,8 Prozent)
•    über 60 Jahre (39,2 Prozent)

(Quelle: ARD / ZDF Onlinestudie 2012; Basis: Deutschsprachige Gruppe ab 14 Jahren)

In jüngeren Zielgruppen (14-29 Jahre) hat es klassische Medien, wie vor allem Tageszeitungen, als bevorzugtes Informationsmedium bereits überholt. Auch ältere Zielgruppen bewegen sich immer mehr in Richtung Internet.

Dieser Trend wird sich in den nächsten Jahren vermutlich weiter fortsetzen.

Das Internet ist aber nicht mehr nur ein Informationsmedium, bei dem sich die Nutzer überwiegend passiv verhalten und im Internet vorhandene Informationen abrufen. Vielmehr haben neue Medienformen im Internet an Bedeutung gewonnen, bei denen die Internetuser das Internet aktiv mitgestalten (das sogenannte Web 2.0). Es werden Online-Communitys gebildet, Internetnutzer jedweder Couleur veröffentlichen ihre Meinungen zu Themen aller Art in Blogs, in Sozialen Netzwerken, wie Facebook, StudiVZ oder MySpace vernetzen sich Internetnutzer mit Gleichgesinnten und in Videoportalen präsentieren sich Privatpersonen, Unternehmen und Non-Profit-Organisationen mit bewegten Bildern.

Was bedeutet dies für Sportvereine?
Ein modern aufgestellter Sportverein sollte sich diesem Trend nicht verschließen. Gerade wenn es darum geht, junge Menschen für den Verein zu gewinnen bzw. deren Bindung an den Verein zu erhöhen, sollten sich Sportvereine den neusten Entwicklungen des sogenannten Mitmachwebs nicht verschließen.

Öffnen Sie sich als Verein dem Web 2.0 und seinen Möglichkeiten. Nutzen Sie die verschiedenen Kommunikations-, Informations- und Dialogwege, die es im Online-Marketing-Bereich gibt.

 

Kontakt

Ansprechpartner zum jeweiligen Themengebiet unter:
BSB Nord Geschäftsstelle

Qualifizierung

Passende Seminare unter:
Führung & Management