Marketing - Online-Marketing

Praxisbeispiele: Chayns – Die Smartphone-App des Vereins Ahaus Karate

Wie viele andere Vereine setzt auch der Ahaus Karate e.V. seit vielen Jahren auf eine eigene Homepage, um seine Mitglieder und das Vereinsumfeld zu informieren. Auf der Homepage finden Interessierte ausführliche Informationen rund um den Verein.

Die Homepage war lange Zeit die einzige digitale Präsenz des Vereins. Die digitale Kommunikation mit den Vereinsmitgliedern und anderen Vereinszielgruppen erfolgte ausschließlich per E-Mail.

Mit der Einrichtung einer Facebook-Präsenz erschloss sich der Ahaus Karate e.V. ein digitales Medium, das es dem Verein ermöglicht, auf zeitgemäße Art und Weise mit seinen Interessensgruppen zu kommunizieren.

Mit den auf der Facebook-Präsenz des Vereins eingebundenen vielen Bildern und kurzen Videos vom Training, Wettkämpfen und weiteren Vereinsveranstaltungen wird der Verein erlebbar gemacht, konnten potenzielle Mitglieder erreicht und neue Mitglieder bzw. Fans gewonnen werden.

Die vielen Facebook-Nutzer (vor allem jüngere Menschen) und die schnelle virale Verbreitung über soziale Medien sorgen dafür, dass alle Informationen zum Verein, zu Techniken und Veranstaltungen schnell verbreitet werden.  

Mit der eigenen App hat der Ahaus Karate Verein den Schritt auf die mobilen Geräte seiner Mitglieder und Fans geschafft. Im Apple App-Store und Google-Play Store steht die App kostenlos zum Download zur Verfügung. Aktuelle Informationen und Termine sowie neue Fotos kommen per Push-Nachricht direkt auf die mobilen Endgeräte (Smartphone oder Tablet) der Nutzer. Hierfür müssen die Informationen nicht extra aufbereitet werden, sondern kommen direkt aus dem Facebook-Profil des Vereins. Facebook ist die Quelle, aus der alle Informationen fließen, die auf den mobilen Geräten landen – mit dem großen Vorteil, dass es sich von jedem einfach bedienen lässt.

Wenn ein Verein heute schnell und einfach seine Mitglieder und Fans erreichen will, ist die eigene App eine perfekte Möglichkeit“, so Dieter van Acken, Vorsitzender des Ahauser Karate Vereins, „wir nutzen dafür als Basis ein neues Softwaresystem vom deutschen Hersteller Tobit.Software mit Namen chayns. Damit ließ sich die eigene App schnell und kostengünstig umsetzen.“

Wer sich für eine eigene Vereins-App interessiert, kann sich als Beispiel die Karate Ahaus-App aus dem Apple AppStore oder dem Google Play Store herunterladen.

Der Ahauser Verein gibt gerne weitere Auskünfte und ist unter
info@karate-ahaus.de zu erreichen.
(Quelle: Karte-Dachverband Nordrhein-Westfalen KDNW).

 

Kontakt

Ansprechpartner zum jeweiligen Themengebiet unter:
BSB Nord Geschäftsstelle

Qualifizierung

Passende Seminare unter:
Führung & Management