Marketing - Online-Marketing

Video-Marketing - Technik für Videoerstellung: Kosten für Videotechnik sind überschaubar!

Der technische Aufwand für das Erstellen von Videos, die man auf der Vereins-Homepage, auf Videoportalen oder in Sozialen Netzwerken einsetzen kann, ist überschaubar.

Mit weniger als 1.000 Euro bekommt ein Verein die für die Erstellung von Internetvideos (auch: Video-Podcast) erforderliche Technik. Hierzu gehören:

  • Computer (im Idealfall als kleiner tragbarer Computer: Notebook/Laptop) inklusive Internetzugang
  • Kamera (z.B. mit SD-Karten-Speichersystem)
  • Bildbearbeitungsprogramm (Schnittsoftware, z.B. Sony Movie Studio 11 HD Platinum Version, Nero 11 Platinum oder Rapid Solution Audials One 8)
  • Mikrofon

An die Qualität der Video-Podcasts stellen die User recht hohe Ansprüche. Es gilt daher das Motto: je professioneller umso besser - wacklige Privataufnahmen sind tabu. Achten Sie insbesondere beim Mikrofon auf eine gute Qualität. Mit einer schlechten Tonqualität machen Sie trotz einer sehr guten Bildqualität viel kaputt.

Das Einstellen von Videos auf der Vereins-Homepage ist relativ einfach umsetzbar. Es ist dafür keine besondere Technik erforderlich. Es sind nur wenige Zeilen HTML-Code nötig (HTML = engl.: Hypertext Markup Language, HTML-Dokumente sind die Grundlage im Internet und werden von einem Webbrowser dargestellt). Ohne Programmieren kommt man sogar aus, wenn man die Vereins-Homepage über ein entsprechendes Homepageprogramm erstellt (z.B. Web to date 8.0).

 

Kontakt

Ansprechpartner zum jeweiligen Themengebiet unter:
BSB Nord Geschäftsstelle

Qualifizierung

Passende Seminare unter:
Führung & Management