Akquisition

Marktorientierung

Sportvereine müssen sich bei der Sponsorenakquisition von Anfang an gedanklich in die Situation des Sponsors hineinversetzen. Nur wer sich an den Sponsorenbedürfnissen orientiert, wird Sponsoren akquirieren! Man spricht in diesem Zusammenhang auch von marktorientierter Führung im Sponsoring.
Welche Erwartungen bzw. Zielsetzungen Sponsoren mit ihren Sponsoringaktivitäten verbinden und welche Auswirkungen dies auf das Sponsoringhandeln der Vereine hat, können Sie im Artikel Sponsoringtrends nachlesen.
Praxistipps!
Machen Sie nicht den Fehler und gehen bei Ihren Sponsoringaktivitäten ausschließlich von den eigenen Bedürfnissen und Interessenslagen aus! Berücksichtigen Sie vielmehr die Belange des Sponsors!
Versuchen Sie immer, den Nutzen für den Sponsor zu optimieren! Bieten Sie bessere Problemlösungen (z.B. ein individualisiertes Sponsoringangebot, eine bessere Betreuung, ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis oder eine höhere Medienresonanz) als die Konkurrenz an!
Verinnnerlichen Sie sich den Dienstleistungsgedanken! Das, was Sie selbst von einem Kundenberater (z.B. in einer Bank) an qualifizierter, individueller Beratung und Betreuung erwarten, muss für Sie als Maßstab im Umgang mit den Sponsoren gelten!

 

Kontakt

Ansprechpartner zum jeweiligen Themengebiet unter:
BSB Nord Geschäftsstelle

Qualifizierung

Passende Seminare unter:
Führung & Management