Grundlagen

Was beeinflusst das Sponsoringhandeln?

Um als Sportverein die richtigen Entscheidungen im Sponsoringbereich treffen zu können, ist es wichtig, die Rahmenbedingungen für das Sponsoringhandeln zu erfassen und zu analysieren.
Der Sportverein muss möglichst viele Einflussfaktoren erfassen und auswerten, die sich auf sein derzeitiges und zukünftiges Sponsoringhandeln auswirken.
Die Ergebnisse dieser Situationsanalyse liefern dem Sportverein vor allem wichtige Informationen für die Gestaltung konkreter Sponsoringangebote.
Am Ende der Sponsoring-Situationsanalyse sollte der Sportverein in der Lage sein, das Besondere an seinem Angebot hervorzuheben, eine sogenannte "unique selling proposition" (USP) herausarbeiten können. Die USP umschreibt das zentrale Nutzenversprechen eines Angebotes, durch das sich der Sportverein gegenüber der Konkurrenz am Sponsoringmarkt abhebt bzw. etablieren kann.
Mit den folgenden Methoden lassen sich die Rahmenbedingungen für das Sponsoringhandeln des Vereins erfassen und analysieren:

Steuern und Sponsoring

                 1. Eigenanalyse
 (Analyse der vereinsinternen Situation)

             2. Konkurrenzanalyse
    (Analyse der Wettbewerbssituation)

               3. Kundenanalyse
    (Analyse der Sponsorenbedürfnisse)

                 4. Umfeldanalyse
      (Analyse der Umfeldbedingungen)

 

Kontakt

Ansprechpartner zum jeweiligen Themengebiet unter:
BSB Nord Geschäftsstelle

Qualifizierung

Passende Seminare unter:
Führung & Management