Grundlagen

Aus- und Fortbildungen mit Sportsponsoringbezug

Die Nachfrage nach Wissensvermittlung zum Thema Sportmanagement/Sportökonomie/Sportsponsoring ist sehr groß. Seit Mitte der 80er Jahre hat sich die Anzahl der Studiengänge sowie der sonstigen Aus- und Fortbildungsangebote rasant entwickelt. Auch Schulen vermitteln (Sport-)Marketingspezifisches Know-how.
Als Sportverein kann man vom umfangreichen Angebot dieser Aus- und Fortbildungen profitieren.
Folgende Kooperationen mit Bildungsanbietern sind denkbar:

  • Rekrutierung von qualifiziertem Personal
  • Gewinnung von Praktikanten
  • Möglichkeit, Marktforschungsstudien im Rahmen einer Diplom-, Magister-, Seminar- oder Hausarbeit durch Studenten bzw. Schüler durchführen zu lassen (z.B. Zuschauerbefragungen
  • Sportmanagementberatung durch Studenten (Studenten erarbeiten z.B. ein Sportsponsoringkonzept für den Sportverein oder gestalten die Sponsoringrubrik der Vereins-Homepage neu)

Welche Bildungsanbieter im Bereich Sportökonomie/Sportmanagement/Sportsponsoring gibt es?

  • Deutsche Sporthochschule Köln
    Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
    Spezialisierung „Sportmanagement und Sportkommunikation“ im Hauptstudium
  • Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (Standort Salzgitter)
    Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
    Vollstudiengang (6 Semester Regelstudienzeit)
  • Fachhochschule Heilbronn (Standort Künzelsau) 
    Abschluss: Masters of Arts (M.A.)
    Masterstudiengang Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit- und Sportmanagement
  • Fachhochschule Koblenz (Standort Remagen)
    Abschluss: Bachelor of Arts (BA)
    Vollstudiengang (6 Semester Regelstudienzeit)
  • Industrie- und Handelskammern
    Abschluss: Sport- und Fitnesskaufmann
    3jährige Berufsausbildung
  • IST-Studieninstitut Düsseldorf 
    Abschlüsse (u.a.): IHK-Sportfachwirt, Diplom Sportmarketing-Manager (IST), Diplom-Sportmanager (IST),
    Berufsbegleitende Fernstudiengänge
  • Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (u.a. Köln)
    Abschluss: Bachelor of Arts (BA)
    Studiengang Medienmanagement mit Schwerpunkt Sportmanagement (6 Semester Regelstudienzeit)
  • Universität Bayreuth 
    Abschlüsse: Bachelor of Science (B.Sc.) und Master of Science (M.Sc.)
    Vollstudiengang: Bachelor of Science Sport Business and Law (6 Semester Regelstudienzeit); im Anschluss viersemestriges Master-Studium möglich
    Infos unter:
  • Universität Bochum
    Abschlüsse: Bachelor of Sports Science und Master of Sports Consulting  
    Bachelor-Vollstudiengang (6 Semester Regelstudienzeit; Spezialisierung ab dem dritten Semester auf den Bereich „Sportmanagement“; im Anschluss viersemestriges Master-Studium möglich)
  • Universität Heidelberg 
    Abschluss: Bachelor of Science
    Wahl eines Moduls Sportökonomie möglich
  • Universität Leipzig 
    Abschlüsse: Bachelor of Arts und Masters of Science
    Vollstudiengang Bachelor Sportmanagement (6 Semester Regelstudienzeit; im Anschluss viersemestriges Master-Studium möglich)
  • Universität Potsdam 
    Abschluss: Bachelor of Sportmanagement
    6 Semester Regelstudienzeit (im Anschluss Master-Studium möglich)
  • Universität Tübingen
    Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
    Bachelorstudiengang Sportwissenschaft mit Profil Sportmanagement
  • Westfalen-Akademie Dortmund GmbH in freier Trägerschaft, Dortmund 
    Abschluss: Sportfachwirt/in (IHK)
    Berufsbegleitende Fortildung

 

 

 

Kontakt

Ansprechpartner zum jeweiligen Themengebiet unter:
BSB Nord Geschäftsstelle

Qualifizierung

Passende Seminare unter:
Führung & Management