Grundlagen

Sportentwicklungsbericht des Deutschen Olympischen Sportbundes

Die Zahlen des Sportentwicklungsberichtes 2007/2008 des Deutschen Olympischen Sportbundes zum Thema „Sponsoring“ sind ernüchternd. Sponsoring als Einnahmequelle hat für die Mehrheit der deutschen Sportvereine gar keine oder nur eine sehr geringe Bedeutung.


In wirtschaftlich prosperierenden Regionen Deutschlands erzielen die Sportvereine eher Einnahmen im Bereich „Sponsoring“ als Vereine aus Regionen, die wirtschaftlich nicht so gut dastehen.

In Baden-Württemberg erzielen 48,6 Prozent der im Rahmen des Sportentwicklungsberichts befragten Vereine Sponsoringeinnahmen. Damit liegt Baden-Württemberg an der Spitze der Bundesländer, gefolgt von Schleswig-Holstein auf Platz zwei mit 41,9 Prozent sowie knapp dahinter Bayern (41,8 Prozent). Die Schlusslaterne hält das Bundesland Berlin, in dem gerade einmal 12,1 der Sportvereine Einnahmen im Sponsoringbereich erzielen (Abb.: Sportvereine die Einnahmen im Bereich Sponsoring erzielen).

 

Kontakt

Ansprechpartner zum jeweiligen Themengebiet unter:
BSB Nord Geschäftsstelle

Qualifizierung

Passende Seminare unter:
Führung & Management