Grundlagen des strategischen Marketings

Vereins-Leitbild

Das Vereins-Leitbild beschreibt, wie ein Verein sich sieht, welche Wertvorstellungen er hat und wie er wahrgenommen werden möchte. Es ist langfristig angelegt und beinhaltet allgemein gültige Regeln, die den Rahmen für das strategische Vereinshandeln nach innen und außen vorgeben.

Jedes Leitbild hat zwei Bestandteile: (Quelle: www.ehrenamt-im-Sport.de

1.) Leitideen:

Sie definieren Sinn und Zweck des Vereins (z.B. Gesunderhaltung, Stadtteilförderung, Förderung einer bestimmten Sportart). Sie beschreiben den Nutzen für Mitglieder und Gesellschaft. Legen Werte und Ziele fest. Und eröffnen Visionen für die Zukunft.

2) Leitsätze:

Sie halten diese Ideen und Visionen fest, konkretisieren sie und formen sie zu Kernaussagen. Im Zusammenwirken der einzelnen schriftlich fixierten Leitsätze entsteht das Leitbild Ihres Sportvereins.

Die im Vereins-Leitbild schriftlich formulierten Handlungsgrundsätze dienen als Orientierung für alle Mitglieder. Deshalb sollten sie auch möglichst allen bekannt sein.

Praxistipps:
Schicken Sie einem neuen Vereinsmitglied mit der Mitgliedsbestätigung gleichzeitig Ihr Vereins-Leitbild zu! Hinterlegen Sie das Vereinsleitbild an prominenter Stelle auf Ihrer Vereins-Homepage!

Möglicher Ablauf zur Entwicklung eines Vereins-Leitbildes:

  • Bilden Sie ein festes Team aus unterschiedlichen Mitgliedern (Vorstand und andere), das sich mit dem Thema auseinandersetzt.
  • Machen Sie ohne Beachtung der Reihenfolge und der Bedeutung in der Realität ein schriftliches Brainstorming (Ideenliste): Nach welchen Grundsätzen wollen wir handeln?
  • Was ist erlaubt, was nicht?
  • Bewerten Sie im Team die Ideen und streichen Sie diejenigen, die nicht in Frage kommen.
  • Bringen Sie die restlichen in eine sinnvolle Reihenfolge.
  • Überlegen Sie gemeinsam: Fehlt etwas?
  • Lassen Sie das bisherige Ergebnis "ruhen" und legen Sie einen neuen Termin fest für ein weiteres Treffen. Nutzen Sie die Zwischenzeit, um mit dem ein oder anderen vertrauten Mitglied oder Externen über das Ergebnis zu diskutieren.
  • Schließen Sie beim erneuten Treffen die Formulierung der Grundsätze ab und legen deren Visualisierung (z.B. in der Geschäftsstelle, Vereinszeitung, Schaukasten) und Verbreitung fest.

Beispiele für Vereins-Leitbilder:

 

Kontakt

Ansprechpartner zum jeweiligen Themengebiet unter:
BSB Nord Geschäftsstelle

Qualifizierung

Passende Seminare unter:
Führung & Management