Motive für die Ehrenamtliche Arbeit

Wieso engagiere ich mich?

Jede Zielgruppe hat spezielle Bedürfnisse, Frauen andere als Männer, Ältere andere als Jugendliche. Aus Untersuchungen ergeben sich einige Bedürfnisse, die über alle Zielgruppen hinweg eine wichtige Rolle spielen. Ehrenamtliche / Freiwillige möchten vor allem:

  • mit Menschen zusammenkommen, die sympathisch sind
  • etwas für das Gemeinwohl tun, anderen Menschen helfen können
  • für ihr Engagement Anerkennung finden
  • eigene Erfahrungen vertiefen können
  • beruflich nützliche Kenntnisse erwerben können
  • Verantwortung übernehmen, selbstverantwortlich entscheiden und gestalten
  • Abwechslung zum Alltag haben

Und als Grundsatz gilt:

Ehrenamtliche / Freiwillige möchten Aufgaben, die ihnen Spaß machen.

Die ehrenamtlich Tätigen sind das wichtigste Kapital des Sportvereins. Ob im Übungsbetrieb oder beim Leistungstraining, bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen, in der Vorstandsarbeit oder in Gremien - ohne Ehrenamtliche ist der Vereinsalltag nicht vorstellbar. 
Die Motive, sich ehrenamtlich zu engagieren, sind entsprechend höchst unterschiedlich. Um Menschen zu gewinnen ist es sinnvoll, diese konkret für die jeweilige Person zu kennen. Hier die häufigsten Motive:

  • Verantwortungsgefühl
  • Tradition
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Stolz auf den Verein
  • Freizeitgestaltung
  • Engagement für das Gemeinwohl
  • Geselligkeit
  • gemeinsames Erleben mit eigenen Familienmitgliedern
  • Einbringen eigener Vorstellungen
  • Anerkennung und Prestige
  • Ausgleich zum Beruf
  • Fort- und Weiterbildung
  • Bestätigung durch die offizielle Funktion
  • Reisen
  • Macht
  • politischer Einfluss
  • sozialer Zugewinn
  • Vorbildfunktion
  • Spaß
  • Weitergabe des eigenen Know-how

Quelle: DOSB, Sport braucht dein Ehrenamt

 

Kontakt

Ansprechpartner zum jeweiligen Themengebiet unter:
BSB Nord Geschäftsstelle

Qualifizierung

Passende Seminare unter:
Führung & Management