Formen und Grundlagen der Organisation

Die Sparten-Organisation

Zur Durchführung ihrer sportlichen Aufgaben steht den Spartenvorständen häufig ein eigenes Budget zur Verfügung.
Die Spartenvorstände vertreten die Belange ihrer Sparten im Gesamtvorstand. Die Koordination dieser mitunter recht unterschiedlichen Interessen obliegt dem geschäftsführenden Vorstand ebenso wie die Wahrnehmung spartenübergreifender Leistungsfunktionen.
Zu seiner Unterstützung kann er sich dabei eine zentrale Stabsstelle zuordnen.

Vorteile:

  • Verein als System ist flexibler
  • Verantwortung wird abgegrenzt
  • hoher Arbeitsaufwand wird auf mehreren Schultern verteilt
  • Stärkung des Verantwortungsgefühls der Spartenleiter durch die Einräumung von Entscheidungskompetenz

Nachteile:

  • Inhaltliche Einflussmöglichkeit der Vereinsführung sinkt, da in den einzelnen Sparten sehr selbstständig agiert wird
  • Übersichtlichkeit, Wissens- und Informationstransport werden für die Vereinsführung und damit im gesamten Verein schwieriger
  • Möglicherweise geht in den einzelnen Sparten das "Wir-Gefühl im Verein" verloren, da jeder nur noch in seiner Sparte aktiv ist.
  • Der Verein als Ganzes tritt in den Hintergrund.
 

Kontakt

Ansprechpartner zum jeweiligen Themengebiet unter:
BSB Nord Geschäftsstelle

Qualifizierung

Passende Seminare unter:
Führung & Management