Kreis der versicherten Personen

Schiedsrichter und Schiedsrichterassistenten

Schiedsrichter, Schiedsrichterassistenten und andere Personen, die Sportentscheidungen treffen, sind nicht pflichtversichert. Das gilt jedenfalls, solange diese Tätigkeit eine Vereinsmitgliedschaft voraussetzt und die Verbandsstatuten die Gestellung von Schiedsrichtern vorsieht. Eine solche Tätigkeit ist damit Ausfluss einer, wenn auch besonderen Vereinsmitgliedschaft und im übrigen dem allgemeinen Arbeitsmarkt nicht zugänglich und damit nicht arbeitnehmerähnlich.

Für die Personen kann die freiwillige Versicherung für beauftragte Ehrenamtsträger beantragt werden, sofern deren Tätigkeit ehrenamtlich erfolgt. Erhält der Schieds-richter pauschale Einnahmen, die über 500,- € jährlich (§ 3 Nr.26a EStG) liegen, kommt eine freiwillige Ehrenamtsversicherung nicht in Betracht..

Es wird jährlich nachträglich ein sog. Kopfbeitrag erhoben.
Er beträgt ab 01.01.2015 3,00 €.
Der Antrag kann vom Verein, aber auch vom einzelnen Ehrenamtsträger gestellt werden. Die freiwillige Versicherung beginnt mit dem Tag nach Antragseingang.
www.vbg.de/service/ehrenamt.jsp

 

Kontakt

Ansprechpartner zum jeweiligen Themengebiet unter:
BSB Nord Geschäftsstelle

Qualifizierung

Passende Seminare unter:
Führung & Management