Vorlesen
Autor*in: Isabelle Weyand/Dirk Schröter

Sie haben eine Marketing-Analyse durchgeführt und daraus strategische Ziele für Ihren Verein abgeleitet. Jetzt muss der Handlungsrahmen für die nächsten Jahre festgelegt werden. Auf welche Basisstrategie sollte man dabei setzen?


Autor*in: Dirk Schröter

Bei der strategischen Ausrichtung eines Sportvereins ist auch dessen Verhältnis zur Konkurrenz zu beachten. Die Bestimmung der vereinseigenen strategischen Ausrichtung sollte immer die Wettbewerber berücksichtigen.


Autor*in: Dirk Schröter

Diese Strategie rückt die Vereinskunden (Mitglieder und Kursteilnehmer ohne Vereinsmitgliedschaft) und deren Bedürfnisse in den Vordergrund. Kundenorientierte Strategien bauen im Wesentlichen auf dem Aspekt der Marktsegmentierung auf.


Autor*in: Dirk Schröter

Ein Sportverein hat mehrere Optionen, seine Angebote strategisch zu positionieren. Diese Optionen kann man in einem zweidimensionalen Positionierungsraum veranschaulichen. Die Preis-/Qualitäts-Matrix macht die Premium- und Mengenstrategie sichtbar.


Autor*in: Dirk Schröter

Was will ein Sportverein für welche Zielgruppen zukünftig anbieten? Bei der Beantwortung dieser Frage kann die Produkt-Markt-Matrix von Ansoff helfen. Die Ansoff-Matrix unterscheidet vier Marktfeldstrategien.


Autor*in: Isabelle Weyand/Dirk Schröter

Wollen Sie Ihren Sportverein zukunftsfähig machen? Wir stellen Ihnen vier Strategie-Grundmodule vor, die Ihnen bei der Entwicklung einer Vereinsstrategie helfen. In der Vereinspraxis kommt meist ein Strategie-Mix zum Einsatz.


 
Vereinsfuehrung

Kontakt

Ansprechpartner zum jeweiligen Themengebiet unter:
BSB Nord Geschäftsstelle

Qualifizierung

Passende Seminare unter:
Führung & Management